Modeagentursue logo

button1 button2 button1
Neue Kollektionen:  Braez  Yippie Hippie
Wir stellen uns vor

Wir stellen uns vor...

Unsere Modeagentur sue-vet AG wurde im Jahr 2002 gegründet. Der Name sue und vet stammt von einem der Gründer Susanne und dem französischen Wort vetement. Wir vermarkten und vertreiben Mode an unsere Kunden in der Schweiz. Wir haben grosse Freude an dieser Aufgabe, denn für uns bedeutet Verkauf und Vermarktung: Kommunikation.
Mit einander reden, Gespräche suchen und Kunden besuchen, das sind wichtige Bestandteile unsere Arbeit. Was wir konkret noch machen lesen Sie hier.
Unsere Kunden sind Boutiquen, Modegeschäfte und grössere ausgewählte Häuser in der Schweiz. Wir haben über 900 Kunden in unserer Kundendatei haben und davon sind 80 Kunden aktiv. Unser Potential ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft.

Unser Show Room ist das ganze Jahr offen und befindet sich in der Nähe zum Schweizer Modezentrum TMC und dem Flughafen Zürich.
Wir werden oft gefragt, warum wir nicht selber im TMC einen Show Room haben. Unsere Antwort ist: Wir finden das TMC sehr gut, aber wollten von Anfang an nicht nur in der Mode, sondern auch durch die Wahl unserer Räumlichkeiten die besondere Mode, die wir vertreten unterstreichen. Und wenn Sie die Bilder anschauen, dann wissen Sie auch, warum unsere Kunden sich bei uns so wohl fühlen.
Wir haben oft beobachtet, dass Schweizer Kunden an den Modemessen relativ wenig vor Ort ordern, sondern sich ersteinmal informieren. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen wie z.B. die Ruhe und die individuelle Beratung. Immerhin investieren unsere Kunden durch ihre Kaufentscheidung viel Geld. Da muss alles stimmen.
Hier liegt auch einer der Gründe, warum wir Herstellern und Designer dazu raten, sich eine Vertretung vor Ort zu besorgen, denn die Betreuung und der Verkauf eines Labels vor Ort erzielt nach unsere Erfahrung immer mehr Umsatz als die Vertretung durch die Headquarter oder Stammhässer selber (Beispiele: siehe Blog).

Für ausländische Hersteller und Designer ist es noch wichtig zu wissen, dass die Schweiz nicht in de EU ist und daher etwas mehr administrative Aufwendungen verursacht, bei denen wir Ihnen gerne helfen. Auch die Preise sollten diesem Umstand Rechnung tragen. Wissenswert ist auch, dass die Schweiz 4 Landessprachen hat und die Kundengespräche neben deutscher Sprache aus Italienisch und Französisch verlangen.

button1 button2 button1