Wozu ein Praktikum gut ist?!

30. November 2009 um 10:41 am Uhr

Was lerne ich in einem Praktikum?

Manchmal wollen potentielle Praktikanten und Praktikantinnen wissen, was sie in einem Praktikum machen und lernen. Oder gar: Ob sie etwas lernen? Ich denke, dass ich dazu was sagen möchte, denn ich bin sozusagen der Ansprechpartner für die Partikanten/-innen:

    Was lerne ich?

  • …wie ich an Probleme rangehe, um diese zu lösen.
  • …wie ich mein Produkt entwickeln kann und
  • …wie ich es vermarkten kann.
  • Kling sehr alllgemein? Hier ist ein Beispiel aus der Praxis:
    Mit der Idee zum Design beginnt die Reise, oder? Eigentlich nicht. Eigentlich beginnt die Reise damit, dass etwas für einen Kunden machen möchte. Diesen Kunden muss ich gut kennen, also beginnt die Reise mit der Marktforschung. Das Wort Marktforschung greift aber etwas zu hoch. Sagen wir lieber Marktbeobachtung. Durch die Beoabachtung meiner Kunden, der Probleme, die sie haben und durch Gespräche mit ihnen entwichkelt sich die Idee zum Design. Das Design wird erstellt und gelingt als Prototyp. Dann geht es in die Produktion und dann kommt es zur Vermarktung. Alle diese Schritte werden oft relativ zufällig oder zum Teil chaotisch angegangen, d.h. hier und dort wird nachgeforscht, um einen Schritt weiterzu kommen. Was unsere Praktikaten lernen ist, dass das ganze Projekt (vom der Marktbeboachtung bis hin zum Verkauf) in Form eines Projektplanes entwickelt wird. Diese Technik und das dazugehörige Projektmanagement bilden die Basis für den Erfolg des Projektes.
    Freue mich auf eure Kommentare.
    Mark Struck