Archive for the ‘Import Mode’ Kategorie

21/01/2017 · by admin · Import Mode, Mode Business

Unternehmen in der Mode, die expandieren wollen, suchen oft eine Modeagentur oder einen Importeur bzw. Verteiler (Distributor) für ihre Mode oder Accessoires. Der Grund liegt anfänglich oft darin, dass es der kostengünstigste Weg ist, die Modemarke aufzubauen. Wer kann sich schon in jedem Land eigne 100% Angestellte Mitarbeiter leisten. Daher sind Modeagenturen und Importeure geeignete Multiplikatoren Ihres Vertriebsnetzen. Man könnte auch sagen, dass Sie anfänglich damit ihren Vertrieb „outgesourced“ haben. Kosten entstehen für Sie erst dann, wenn etwas verkauft wurde, d.h. Sie haben im Gegensatz zu Werbeagenturen und PR Agenturen keine Anfangskosten, denn diese stellen Ihnen die Rechnung sofort und ganz unabhängig davon, ob deren Arbeit Ihnen etwas gebracht hat oder nicht.

Wir können Ihnen ein Netz an erfolgreichen Modeagenturen und Importeuren für Deutschland, Schweiz und Österreich vermitteln und bei Bedarf leiten und Ihnen bei Problemen im Vertrieb Ihrer Marke helfen. So können Sie sich auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren.

Fragen, die wir oft von Designer und Firmen bekommen betreffen folgende Bereiche:
Zahlungsrisiko/Zahlungsmoral der Kunden
Zahlungskonditionen
Abwickeln der Retouren, Nachbestellungen und Reklamationen
Verzollung
Rabatt- und Marketingaktionen
PR Aktionen

Wir haben 15 Jahre Erfahrung in diesem Gebiet und sind sehr nahe am Markt durch unseren ständigen Kontakt zu Kunden, zu Herstellern und die Einführung neuer Marken.

Wenn Sie weitere Informationen oder ein erstes kostenloses Beratungsgespräch haben wollen, dann melden Sie sich bei mir oder treffen Sie uns auf der Premium in Berlin: +41 76 3809940 oder fragen Sie mich.
Mark Struck, sue-vet AG.

14/01/2017 · by admin · Import Mode, Mode Business

Es geht hier um die Frage, wie ich meine Mode Marke aufbauen kann. Das ist eine Frage, die besonders junge Modefirmen und Mode-Start-ups interessieren könnte. Die ersten Schritte sind getan: Das Design und die Produktion stehen, aber wie bekomme ich meine Marke zum Kunden? Direktvertrieb z.B. über das Internet (eigner Store online oder via Zalando oder Amazon) oder der klassische Weg über Modeagenturen? Oder soll ich das Produkt zusammen mit einem Importeur/Distributor aufbauen? Das hängt von vielen Faktoren ab wie z.B. Ihrer Strategie, dem Kapital, der Zeit und allgemein dem Risiko (wie z.B. nicht zahlende oder schlecht zahlende Kunden). In diesem Beitrag stelle ich einen möglichen Weg vor.

Einer der besten Wege Ihre Mode Marke aufzubauen ist es, einen kompetenten Vertriebspartner zu haben, der Ihre Strategie teilt und unterstützt. Das ist z.B. der Importeur. Er importiert Ihre Marke und verteilt Sie an die Kunden, die zuvor in seinem Show Room Ihre Kollektion gesehen und daraufhin eine Bestellung bei ihm platziert haben. Er übermittelt Ihnen eine gesammelte Order und macht eine grössere Anzahlung an den Gesamtwert der Bestellung zum Zeitpunkt der Orderabgabe (also noch bevor Ihre Produktion startet). Damit haben Sie kein Risiko, dass durch schlecht zahlende Kunden besteht.

Dieses Zahlungsrisiko ist nicht zu unterschätzen, denn in der heutigen Zeit zahlen vermehrt viele Kunden schlecht oder in Raten. Leider sind die Kreditagenturen hier nicht auf dem neusten Stand und eine Prüfung auf Kreditwürdigkeit und Zahlungsmoral im Vorfeld wird Ihnen nicht helfen. Die Modeagenturen und Importeure wissen das viel besser und sind auf dem aktuellen Stand, da sie mit Kunden sehr regelmässig im Kontakt stehen und diese ja im Aussendienst besuchen. Vor allem binden solche Kunden Ihre kreative Energie, die Sie besser in das Design und die Verbesserung des Produktes stecken. Die negative Energie, die schlechte zahlende Kunden verursachen, ist ein Hindernis auf Ihrem Weg zum Erfolg. Hier nimmt Ihnen der Importeur/Vertriebspartner eine grosse und nervige Last ab. Und da die Schweiz nicht zur EU gehört ist es auch gut einen Vertriebspartner in der Schweiz zu haben, der Ihnen den Zoll, das Abwickeln der Retouren, Nachbestellungen und Reklamationen abnimmt.

Wir haben ca. 80 aktive Kunden in der Schweiz, die wir in unserem Show Room in Zürich bedienen. Zur Zeit arbeiten wir mit den Marken: Transit, mos mosh, MM and Ten, hoss-intropia und Braez sowie Ca’Vagan.

Wenn Sie weitere Informationen oder ein erstes kostenloses Beratungsgespräch haben wollen, dann melden Sie sich bei mir oder treffen Sie uns auf der Premium in Berlin: +41 76 3809940 oder fragen Sie mich.
Mark Struck, sue-vet AG.

13/01/2017 · by admin · Fashion, Import Mode, Mode Business

We offer our business competence to build your fashion brand or your fashion accessories brand in the Swiss market.

Switzerland is not party of the European Union and has special rules regarding tax and import. So if you want to focus on growth of your brand and do not want to deal with import paperwork and taxes, payment of customers, refunds and return, then we are happy to offer you our services. Once you are all settled in and your fashion brand got some traction you can change your strategy and run all the operations yourself but initially there may just be too much to do and it may just be too capital intensive given the payment risk and the cost of import/customs and VAT.

We service about 80 active clients in Switzerland for over 15 years and have a permanent show room in Zurich. We act as fashion importer and fashion agent. Currently we look after fashion brands Transit, mos mosh, MM and Ten, hoss-intropia and Braez as well as Ca’Vagan. Furthermore, we assist you with your representation at fashion trade shows and help to organise them. In essence, we can as importer and fashion agent reduce your risk and offer a less capital intensive way to building your brand.

Please get in contact with us if you wish further information or for a free consultation. Call us and visit us that the Premium in Berlin:
+41 76 3809940 and ask for Mr. Mark Struck, sue-vet AG.